‹ back to overview
3 Wege zu einem nachhaltigeren Field Service mit Crowd Service

3 Wege zu einem nachhaltigeren Field Service mit Crowd Service

In einer Reihe von Branchen ist derzeit ein Wandel in der sozialen Perspektive spürbar: Kunden legen immer mehr Wert darauf, dass Unternehmen ihrer sozialen Verantwortung nachkommen. Firmen, die bereit sind, nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln, erschliessen sich damit zusätzliche Chancen in einem Markt, der mit Produkten und Dienstleistungen bereits gesättigt ist. Ein Weg, sein Engagement für ökologische Nachhaltigkeit zu zeigen, ist die Nutzung einer Crowd Service-Lösung. Eine Crowd ist ein Pool aus qualifizierten und zertifizierten Servicetechnikern – darunter Ihre eigenen Mitarbeiter, Partner, Lieferanten und Freelancer. Im Folgenden erfahren Sie, wie eine Crowd Ihrem Unternehmen hilft, nachhaltiger zu agieren:

1. Verringerter CO2-Footprint:

Mit einem grossen Pool verfügbarer Servicetechniker können Unternehmen die Mitarbeiter im Field Service einsetzen, die den kürzesten Weg zum Einsatzort haben. Mithilfe KI-gesteuerter Planungs-Tools lassen sich Termine koordinieren, die die Verfügbarkeit, die Fertigkeiten und den Standort des Technikers berücksichtigen. Das minimiert einerseits die zurückzulegenden Strecken und damit den Kraftstoffverbrauch. Auf der anderen Seite sind weniger Wiederholbesuche notwendig, weil zu jedem Kunden der Servicetechniker geschickt wird, der für die jeweilige Aufgabe am besten geeignet ist.

2. Optimierte Einsatz- und Routenplanung:

FSM-Lösungen wie die von Coresystems evaluieren auch den Einsatzplan eines Servicetechnikers und die Standorte der Kunden. Auf Basis dieser Informationen wird die bestmögliche Route berechnet, um vermeidbare Strecken und unnötige Umwege zu sparen. All dies kann der Servicetechniker auf seinem Smartphone verfolgen und kontrollieren, ohne laufend Rücksprache mit den Back-end Offices im Unternehmen halten zu müssen.

3. Augmented Reality Remote-Support

In die FSM Mobil-Apps ist AR-Technologie integriert, damit sich Servicetechniker vor Ort mit Experten an anderen Standorten verbinden können. Statt einen Spezialisten zu entlegenen Standorten um die Welt fahren oder gar fliegen zu lassen, können Sie Ihr Team am Boden in den grundlegenden erforderlichen Fertigkeiten schulen. Sobald die Techniker in die Crowd aufgenommen sind, können sie sich über ihr Smartphone mit fernen Spezialisten austauschen, um das erforderliche Wissen abzufragen oder sich zusätzliche Expertise anzueignen. Dank Augmented-Reality-Tools ist es dem Experten aus der Ferne möglich, das Problem zu bewerten und den Techniker vor Ort sogar durch die richtigen Wartungs- und Reparaturschritte zu begleiten.

Viele Technologien, die sich im Lauf des digitalen Zeitalters entwickelt haben, helfen Unternehmen, ihre Prozesse schlanker zu gestalten, Ausgaben zu senken und die Umsätze zu steigern. Crowd Services haben die Field-Service-Branche bereits revolutioniert, indem sie für Kunden einen zuverlässigen, Service in Echtzeit bereitstellen, mit dem sich sogar Engpässe oder Auftragsspitzen bewältigen lassen.

Jetzt ist es an der Zeit zu erkennen, wie positiv sich diese neuen Technologien auf unsere Umwelt auswirken. Werfen Sie hierfür doch mal einen Blick auf Ihren CO2-Footprint! Die Zeit der Crowd ist gekommen!

New call-to-action

hidden image