Unternehmen setzen mittlerweile Roboter und Drohnen im Aussendienst ein, um die Arbeitsbelastung zu reduzieren. Es gibt jedoch noch viele weitere intelligente Maschinen, die verschiedene Vorteile für den Aussendienst mit sich bringen. Laut dem von Aberdeen Research durchgeführten Bericht „Welcome to the Next Generation of Smart Machines“ (Juli 2015, dt. Begrüssen wir die neue Generation der intelligenten Maschinen) sind 53% der Anlagen der führenden Unternehmen vernetzt und werden für Überwachung, Wartung und Service eingesetzt. Andererseits verfügt nur ein Drittel der Peer-Unternehmen über vernetzte Maschinen. Intelligente Maschinen vermitteln Unternehmen wertvolle Informationen darüber, welche Leistung die Anlagen bringen und wie diese eingesetzt werden. Die Unternehmen haben also die Möglichkeit, genauer zu bestimmen, wie sie die von ihnen angebotenen Services und ihre Produkte und Maschinen verbessern können.

So können intelligente Maschinen sinnvoll im Aussendienst eingesetzt werden:

Erfassung intelligenter Daten  

Heutzutage sind tonnenweise Daten im Umlauf, das Spezielle an intelligenten Maschinen ist jedoch, dass sie dazu in der Lage sind, all diese Daten zu erfassen und wichtige Informationen über die Anlagen zu filtern. Wenn intelligente Maschinen mit dem Internet der Dinge verbunden sind, können die Daten so analysiert werden, dass die Unternehmen davon profitieren. Ein Kranhersteller setzt beispielsweise Sensordaten ein, um potenzielle Ausfälle bei seinen Kränen vorhersagen zu können. So verbessern sie die Leistung ihrer Produkte. Noch dazu können intelligente Maschinen bei der Erfassung und Speicherung von Daten diese in „Silos“ einteilen. Diese Datensilos können dann von allen Beteiligten in den jeweiligen Abteilungen eingesehen werden und erhalten Informationen zum Lagerbestand oder zu häufigen Fehler.

Intelligent entwickelte Ausrüstung

Anhand der Erfassung und Analysen der Daten im Aussendienst können Maschinen entwickelt werden, die besser als ihre Vorgänger sind. Die Nutzung von Daten eröffnet intelligentere Ansätze für den Maschinenbau. Da die Aussendiensttechniker diejenigen sind, die losgeschickt werden, um Probleme zu beheben, ist es unumgänglich, dass bei der Entwicklung von Maschinen und Ausrüstung darauf geachtet wird, ihnen die Arbeit zu erleichtern. Intelligente Maschinen können Eigendiagnosen stellen und Probleme an die Techniker kommunizieren, wodurch diesen die Lösungsfindung vereinfacht wird.

Mehrwert für Kunden

Die Entwicklung von Ausrüstung auf Grundlage von Daten lohnt sich. Ihre Umsätze werden gesteigert, da Sie Ihren Kunden Ausrüstungselemente anbieten, für die sie gerne zahlen. Dazu müssen Unternehmen mit Aussendienst allerdings wissen, wie ihre Kunden ihre Anlagen nutzen. Nicht jede Verbesserung mag lukrativ sein, es ist also wichtig, die Daten von vernetzten Maschinen zu nutzen, um verstehen zu können, welche Erwartungen die Kunden haben. Für die Kunden geht es heutzutage hauptsächlich um individualisierten Service und persönliche Betreuung. Sie möchten keine allgemeine Lösung für ein Problem, sie verlangen nach einer massgeschneiderten Lösung, die ihre Geschäftsanforderungen erfüllt.

Anbieten von intelligenteren Services

Mobile Field Service Apps bieten Unternehmen die Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben. Da intelligente Maschinen bestimmte Kundendaten erfassen, können Unternehmen Maschinen entwickeln, die ihren Kunden einen Mehrwert bieten. Sie erstellen personalisierte Angebote für ihre Kunden und haben so einen entscheidenden Vorteil gegenüber ihren Konkurrenten. Wenn Aussendienstunternehmen ihre Kunden wie Freunde behandeln und sie in die Entwicklung von Maschinen und Angeboten miteinbeziehen, helfen sie den Kunden dabei, ihre Ziele zu erreichen. Sie heben sich von der Konkurrenz ab, da die Kunden die Ausrüstung optimal einsetzen können. Einige Unternehmen, wie z. B. John Deere, nutzen das IoT, um Softwareaktualisierungen remote an ihre vernetzten Maschinen zu schicken, währen einige Energieunternehmen die Daten, die sie von den Windradsensoren erhalten, analysieren, um anhand von vorausschauender Wartung Stillstandzeiten zu reduzieren und Umsatzverluste zu vermeiden. Intelligente Maschinen verringern das Auftreten von Fehlern und steigern bei den führenden Unternehmen die Laufzeit um 3%, so geht es aus dem Bericht von Aberdeen hervor. Und da intelligente Maschinen die Techniker per Fernkommunikation und IoT über Probleme informieren, werden die Stillstandzeiten verringert, wodurch wiederum die Effizienz der Geschäftstätigkeit gesteigert wird.

 

Topics: Field Service

Connect & Follow
Blog Search
Die neuesten Artikel direkt in Ihre Mailbox

An Introduction to Field Service Management
Free eBook

Over the course of the past several years, field service management (FSM) software has evolved to keep pace with the changing technologies that have emerged in recent years, such as the cloud and mobility.
Download your free Field Service Introduction eBook eBook Free eBook