Bei einem Staffellauf in der Leichtathletik müssen die Läufer ihren Teamkollegen mitten im Lauf einen Stab übergeben. Die Läufer sollten im Moment der Übergabe bei voller Geschwindigkeit laufen und der nächste Teamkollege darf für die Annahme des Staffelstabs weder langsamer werden, noch nach hinten schauen. Die Übergabe des Stabs ist für den Erfolg der Staffel von so entscheidender Bedeutung, dass sich ganze Trainingseinheiten ausschliesslich diesem Vorgang widmen. Lässt ein Staffelläufer den Stab fallen oder verpasst er die Übergabe, wird das Team dadurch nicht nur zurückgeworfen, sondern verliert das ganze Rennen.

Jetzt stellen Sie sich vor, in der Aussendienstbranche sind Sie der Trainer und die Techniker Ihres Unternehmens bilden die Staffel eines Rennens. Möchten Sie gewinnen? Nun, dann stellen Sie sich vor, dass Field Service Automatisierung das Topmodell unter den Staffelstäben ist. Es ist das Element, das Sie im Rennen zu einem echten Konkurrenten macht – und je einfacher, schneller, und flüssiger die Mitglieder Ihres Teams sich gegenseitig den Stab übergeben können, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen werden.

Mit Field Service Automatisierung ein Projekt mit mehreren Technikern gleichzeitig bearbeiten

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen grosse Projekte abwickeln, dann setzen Sie dazu vielleicht ein funktionsübergreifendes Team aus über 40 Mitgliedern ein, die gemeinsam bis zu einem Monat an dem Projekt arbeiten. Dieser Herausforderung muss sich Alstom stellen, ein Unternehmen, das Kraftwerke überall auf der Welt baut. Ein solches Unternehmen kann unmöglich eine unausgegorene Field Service Software verwenden, auf die kein Verlass ist, wenn es darum geht, ein Team zu managen, das sechs verschiedene Produktgruppen koordinieren muss. Ein solches Unternehmen braucht eine mobile, zuverlässige und flexible Software.

Aufgaben effizient verteilen

In einem Staffellauf wählt der Trainer den schnellsten und erfahrensten Läufer der Staffel als Schlussläufer aus. Dieser Läufer läuft die letzte Runde des Rennens bis ins Ziel. Zwar bestehen die besten Staffelteams aus vier starken Läufern, begonnen wird das Rennen jedoch nie vom stärksten Läufer, denn er ist derjenige, der im letzten Abschnitt die Lücken schliessen kann, die sich im Laufe des Rennens möglicherwiese gebildet haben und der dem Team damit letztlich zum Sieg verhelfen kann.

Field Service Automatisierung gibt Ihnen die Möglichkeit, alle Aufgaben sinnvoll auf die jeweils geeigneten Techniker zu verteilen. Fangen Sie klein an, anstatt Zeit und Ressourcen zu verschwenden, und setzen Sie zunächst unerfahrenere Techniker mit geringerer Fachkompetenz ein, die anhand einer Checkliste feststellen, welche Instandhaltungsmassnahmen bei der jeweiligen Maschine zu ergreifen sind. Auf Grundlage dieser Vorarbeit können die „Schlussläufer“ Ihres Teams, also die hochqualifizierten und erfahrenen Fachkräfte die Durchführung der komplexen Aufgaben übernehmen.

An Ort und Stelle Berichte verfassen

Um zu verhindern, dass in einem Grossprojekt, an dem mehrere Teammitglieder gleichzeitig arbeiten, Aufgaben vergessen oder doppelt ausgeführt werden, ist es für alle Beteiligten entscheidend, stets Zugriff auf den aktuellen Stand des Projekts zu haben. Mit Field Service Software können Techniker alle an einer Maschine ausgeführten Instandhaltungsmassnahmen umgehend dokumentieren, sodass die nachfolgenden Techniker nachvollziehen können, welche Arbeiten bereits erledigt wurden und welche noch ausstehen.

So sagt z. B. Daniel Reichert, ein Servicetechniker des Kaffeemaschinenherstellers Cald’oro: „Seit ich die mobile Lösung von Coresystems verwende, hat sich einiges geändert. Ich sehe sofort, was der Servicetechniker bei der letzten Kontrolle getan hat, welche Arbeiten an der Maschine durchgeführt wurden und wo genau das Problem lag. Es geht einfach schneller. Man sieht sofort, welches Teil bei der Kontrolle ausgetauscht und wann es beschädigt wurde. So erkenne ich Fehler in kürzester Zeit.

Büro und Techniker zusammenbringen

Eine gute Staffel lebt zuallererst von der Vision des Trainers und seiner Fähigkeit, die Stärken und Fachkompetenzen aller Läufer im Team zu erkennen.

Field Service Automatisierungssoftware zeigt den Dispatchern die Kompetenzen und Verfügbarkeiten aller Techniker an und bietet ihnen die Möglichkeit, den Technikern Servicecalls zuzuweisen. Im Büro kann sichergestellt werden, dass jedem Auftrag der passende Techniker zugeteilt wird. Dispatcher können darüber hinaus einsehen, welche Techniker sich gerade in welchem Einsatz befinden und so für eine ausgewogene und effiziente Auslastung sorgen. Mit Field Service Automatisierung ist zu jeder Zeit der richtige Techniker am richtigen Ort.

 

Topics: Field Service

Connect & Follow
Blog Search
Die neuesten Artikel direkt in Ihre Mailbox

An Introduction to Field Service Management
Free eBook

Over the course of the past several years, field service management (FSM) software has evolved to keep pace with the changing technologies that have emerged in recent years, such as the cloud and mobility.
Download your free Field Service Introduction eBook eBook Free eBook