Windisch, 27. November 2017 – Coresystems, führender Anbieter cloudbasierter Außendienst- und Workforce-Management-Software für mittlere und große Unternehmen, kündigt ein neues Projekt mit dem globalen Technologiemarktführer Siemens an. Mithilfe von Coresystems kann Siemens seine weltweiten Außendienstprozesse innerhalb der Geschäftseinheit Power Generation Services digitalisieren, um Effizienz und Sicherheit deutlich zu verbessern.
Als einer der weltweit größten Hersteller energieeffizienter und ressourcenschonender Technologien und Vorreiter in Sachen Infrastruktur- und Softwarelösungen für die Industrie hat Siemens der Digitalisierung seiner Produkte, Systeme und Lösungen hohe Priorität eingeräumt. Aufgrund des firmenweiten Digitalisierungsvorhabens, das Siemens im Jahr 2016 gestartet hat, plant der Konzern auch, sein gesamtes weltweites Außendienstgeschäft zu digitalisieren. Hierfür suchte Siemens einen erfahrenen Partner mit fundierter Expertise in der Entwicklung von Außendienst- und Workforce-Management-Software. Während eines Vergleichs der Möglichkeiten und Funktionen unterschiedlicher Anbieter und Lösungen entschied sich die Power Generation Services Division von Siemens für Coresystems. Die Field Service Management-Lösung des Schweizer Anbieters konnte hinsichtlich verschiedener strategischer, geschäftlicher, technologischer und anwendungsspezifischer Anforderungen überzeugen.

Durch dieses Projekt wird Coresystems eine integrale Rolle bei der globalen Digitalisierungsinitiative von Siemens im Bereich des weltweiten Außendienstes übernehmen. In einer ersten Phase wird Siemens die Field Service Management Software-Plattform von Coresystems in bestehende Außendienstsysteme und -prozesse integrieren. In einer zweiten Phase wird Siemens die Field Service Software-Suite von Coresystems unternehmensweit einsetzen, um das weltweite Außendienstgeschäft vollständig zu digitalisieren. Durch den Einsatz der Coresystems-Lösung kann Siemens die Dokumentation seiner Außendienstprozesse erweitern und verbessern. Siemens Techniker profitieren von einem optimierten und schnelleren Zugriff auf erforderliche Daten und Quellen über ihre Laptops und mobile Geräte. Dies verschafft auch den Kunden ein Plus an Effizienz und Sicherheit.

Über Coresystems
Coresystems ist ein führender Anbieter von mobilen und cloudbasierten Softwarelösungen in den Segmenten Field Service Management und Workforce Management. Seit der Gründung im Jahr 2006 vertrauen mehr als 190.000 Anwender weltweit auf die Kompetenz und die Lösungen des IT-Unternehmens. Im Fokus steht die innovative Software für Field Service Management. Sie versetzt mittlere und große Unternehmen in die Lage, Instandhaltungsservices sowie alle damit verbunden Prozesse signifikant zu verbessern. Darüber hinaus hat Coresystems ein revolutionäres, neues Konzept für das Field Service Management entwickelt: Crowd Service. Der Ansatz ermöglicht Herstellern und Serviceanbietern, verfügbare Service-Techniker über eine mobile digitale Plattform in Echtzeit zu erreichen und zu beauftragen.
Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz betreibt weitere Niederlassungen in San Francisco, Miami, Berlin, Freiburg, Shanghai, São Paulo und London.

Über die Siemens AG
Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Energieerzeugungs- und Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2017, das am 30. September 2017 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,2 Milliarden Euro. Ende September 2017 hatte das Unternehmen weltweit rund 372.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Pressekontakt

Lewis Communications GmbH

Rabea Roos

+49 211 8824 7600

coresystems@teamlewis.com

Topics: Press

Connect & Follow
Blog Search
Die neuesten Artikel direkt in Ihre Mailbox

Neueste Artikel

Recent Posts

An Introduction to Field Service Management
Free eBook

Over the course of the past several years, field service management (FSM) software has evolved to keep pace with the changing technologies that have emerged in recent years, such as the cloud and mobility.
Download your free Field Service Introduction eBook eBook Free eBook