‹ back to overview
So ebnen Sie den Weg zum erfolgreichen Ecosystem

So ebnen Sie den Weg zum erfolgreichen Ecosystem

Crowd Service Blog Teil 5

Das digitale Zeitalter hat einen Grad der übergreifenden Vernetzung mit sich gebracht, der in diesen Dimensionen vorher nicht denkbar war. Dies wiederum kommt dem uralten und angeborenen menschlichen Wunsch entgegen, auf alles, was wir brauchen, schnell und leicht zugreifen zu können. Unternehmen, die mit diesen Kundenerwartungen Schritt halten wollen, wenden sich nun Business-Ecosystemen zu. Und diese Ecosysteme verleihen Service-Anbietern neuen Auftrieb. In diesem und den beiden folgenden Blog-Artikeln befassen wir uns mit den Herausforderungen und Vorteilen von Ecosystemen. Wir erkunden, wie die Zusammenarbeit mit Partnern und Wettbewerbern allen Beteiligten einen Mehrwert beschert.

Was ist ein Ecosystem?

"Die Welt startet in ein Zeitalter, in dem Ideen und Erkenntnisse von überall her kommen. Crowds, Clouds, Partner, Wettbewerb und Mitschöpfer können grundlegend dazu beitragen, unsere gemeinsame Zukunft zu gestalten. Die Folge: Unsere Geschäftsumgebung unterliegt einem permanenten Wandel." Deloitte, Business ecosystems come of age

Kein Unternehmen ist alleine in der Lage, alle Anforderungen eines anspruchsvollen Kundenstamms zufriedenzustellen. Branchen, Geschäftssegmente und Firmen müssen ihr Know-how, ihre Expertise und Informationen bündeln, um ein umfassendes Allround-Produkt oder entsprechende Lösungen anbieten zu können. Das bedeutet, dass Lösungen eine höhere Priorität haben als der Wettbewerb - weil Mitbewerber, Zulieferer, Partner und sogar die Endkunden ebenfalls zum Ecosystem beitragen. Sogar bei einem autonomen Fahrzeug gilt es, die Autonomie im Design- und Entwicklungsprozess hintanzustellen. Dieser beruht auf einem komplexen Ecosystem, das digitale Technologie, Engineering, Künstliche Intelligenz und die Schaffenskraft von Menschen aus aller Welt miteinander vereint, um ein einziges Produkt hervorzubringen, das eine Unmenge an Erfordernissen und Wünschen erfüllen können muss.

Ein erfolgreiches Ecosystem ist ein Fluss von Ideen, Talenten und Kapital. Und dieser Fluss ist absolut notwendig, wenn man Zukunftsprognosen für Ecosysteme berücksichtigt. Senior-Partner bei McKinsey sind überzeugt: Was für uns bei der Verteilung von Services heute 100 eigenständige Wertschöpfungsketten sind, liesse sich potenziell in "12 grossen Ecosystemen" zusammenfassen. Statt lediglich Branchen würde es dann Industrie-Gruppen geben. Und die führenden Kräfte, die sogenannten "Orchestrierer", werden am meisten davon profitieren. Aber wer genau sind diese "Orchestrierer"? Es sind diejenigen, die im Besitz der Daten sind. Wie immer gilt auch hier im digitalen Zeitalter: "Data is King!"

Hindernisse umschiffen

Beim Umbau eines kompletten Geschäftsmodells bleiben die grossen Herausforderungen nicht aus. Das gilt besonders für Unternehmen, die Services für Klienten anbieten. Sie müssen sich in halsbrecherischem Tempo "neu erfinden", um mit der permanenten Produktion und dem Fluss von Daten mitzuhalten, um ein ausgeglichenes und effektives Ecosystem zu schaffen. Und worin bestehen die grössten Herausforderungen?

● Think different: Erfolgreiche Unternehmen sind darin geübt, intern Probleme zu lösen und auf die Kundenbedürfnisse einzugehen. Eine der grössten Herausforderungen wird es sein, neue Antworten auf Kundenbedürfnisse zu finden und die Services im Rahmen des Ecosystems zu verbessern. Ein Ecosystem bietet die einzigartige Möglichkeit, eine Lösung zu finden, ohne Zeit und finanzielle Ressourcen in ihre Entwicklung zu investieren - meist bei einer Firma, die sich auf das jeweilige Gebiet spezialisiert hat. Eine höchst effektive Form der Vernetzung!
● Technologie-basierte Ecosysteme: Ecosysteme verlangen einen gewissen Grad an Geben und Nehmen - insbesondere wenn es um den gemeinsamen Zugriff auf Daten geht. Die Kooperation von Coresystems mit MindSphere ist ein herausragendes Beispiel für einen solchen Datenaustausch. Durch das Hochladen und Speichern von Daten, die über verschiedene Geräte in Siemens' offenem IoT-Cloud-Betriebssystem gesammelt worden sind, kann Coresystems diese Informationen zuverlässig verwalten und analysieren. Das ist entscheidend für das zuverlässige und effektive Field-Service-Management. Es vereinfacht zudem die Bereitstellung eines Kern-Dienstes: des Crowd Service, eines Netzwerks qualifizierter Experten aus Mitarbeitern, Partnern, Lieferanten und Freiberuflern. Ohne eine Lösung für die Zusammenführung von Maschinen-, Kunden-, Crowd- und weiteren Daten wäre es viel mühsamer und zeitaufwendiger, die kurzen Reaktionszeiten zu realisieren, die die Coresystems-Software verspricht.
● Connect with end-customers: Ein weiteres Coresystems-Produkt, das die Vorteile eines wertvollen Ecosystems nutzt, ist Coresystems Now: ein Self-Service-Portal für maximale Eigenständigkeit des Kunden. Durch das Teilen von wertvollem Wissen und Werkzeugen mit den Kunden kann Coresystems diesen Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Über Messaging-Dienste wird es den Kunden so möglich, kleinere und sogar komplexere Probleme selbst anzugehen. Coresystems Now bietet auch Optionen zur Vereinbarung von Terminen, zur Ersatzteilbestellung und zur Abfrage von Einzelheiten zur Produkthistorie. Das Teilen von Informationen mit den Kunden macht diese zu einem integralen Bestandteil ihres Geschäftserfolgs - und auch des eigenen Unternehmenserfolgs!

● NICHT-autonome Denkweise: Mit dem Ecosystem geht es darum, "das Geschäftsmodell und die Art neu zu erfinden, wie das Wertversprechen für den Kunden umgesetzt wird." Und das bedeutet, den Fokus auf den Aufbau von Partnerschaften und nicht nur auf die Geschäftsakquise zu legen, um ein grösserer, stärkerer Player in Ihrer Branche zu werden. Denken Sie daran, dass die Tage der Branchen gezählt sind. Es wird für einen ganzheitlichen Geschäftserfolg entscheidend sein, ein wichtiger Player in einer Industrie-Gruppe zu werden. 

Abonnieren Sie jetzt diese Blog-Serie und erfahren Sie in den kommenden Artikeln mehr über die Vorteile eines Ecosystems.

Weitere Informationen über das Crowd Service Konzept finden Sie im folgenden White Paper, das ein tiefergehendes Verständnis vermittelt: 

New call-to-action

 Autor: Manuel Grenacher, CEO Coresystems  

hidden image