m-way better biking

Servicetechniker mobilisieren und auf Echtzeitanalysen zugreifen.

Wir rufen zurück
0

Shops

Schweizweit gibt es 28 m-way Shops.

0

Monate

Innerhalb von nur 3 Monaten wurde eine moderne, integrierte und skalierbare IT-Infrastruktur modelliert.

0%

Verfügbarkeit

Durch die Integration in das Datacenter sind sämtliche Analysetools jederzeit von überall verfügbar.

Die Herausforderung

m-way wurde kurzfristig gegründet und musste deshalb rasch die kompletten Prozesse neu aufbauen. Im Vergleich zu anderen IT-Projekten gab es also keine gewachsenen Strukturen und Geschäftsprozesse. Für die Consultants der Coresystems bedeutete dies, innerhalb von 3 Monaten eine moderne, integrierte und skalierbare IT-Infrastruktur für m-way zu modellieren, mit der sich sämtliche Geschäftsabläufe abbilden lassen.

Die Umsetzung

Als zentrales ERP-System fiel die Entscheidung auf SAP Business One, das im Standard bereits alle relevanten Geschäftsprozesse unterstützt. Systemanpassungen und Erweiterungen konnten unter anderem mit den coresuite-Lösungen von coresystems schnell und einfach umgesetzt werden. So wurde mit coresuite eCommerce der Webshop von m-way an das zentrale ERP-System angebunden. Hierdurch werden alle Bestellungen, die über den Webshop eingehen, automatisch als Kundenauftrag in SAP Business One erfasst.

Hochinnovativ gestalten sich bei m-way auch das Reporting und die Datenanalyse. In der Schweiz war m-way das erste SAP Business One Anwenderunternehmen, das SAP HANA eingeführt hat. SAP HANA ist eine flexible, vielfältig einsatzfähige In-Memory Appliance. Sie umfasst eine Kombination aus unterschiedlichen SAP Software-Komponenten und massgeschneiderter Hardware.


Mit SAP HANA lassen sich Echtzeit-Analysen, Statistiken und Reports erstellen, auf deren Basis die Mitarbeiter von m-way effizient Entscheidungen treffen können. Durch die Integration der Hardware in das Datacenter sind sämtliche Analysetools jederzeit von überall erreichbar.

Des Weiteren ist bei der m-way ag auch coresuite mobile und die coresuite Cloud im Einsatz. Über coresuite mobile kann sich das Management via Smartphone jederzeit die aktuellen Geschäftszahlen anzeigen lassen und auch die Regionalvertriebsleiter nutzen die Lösung gern. Da die hierfür benötigten Daten unmittelbar in die Cloud übertragen werden, kann dies unabhängig von Zeit und Ort geschehen. Andere wichtige Informationen wie Lagerbestände oder Belege können so ebenfalls unterwegs abgefragt werden.

Die gesamte IT-Infrastruktur von m-way ist komplett ausgelagert. Für den reibungslosen Betrieb ist der Hosting-Spezialist Netrics Hosting AG in Biel zuständig. Vor allem junge und innovative Unternehmen nehmen heute zunehmend Angebote von externen Dienstleistungsunternehmen an und können dadurch gerade bei Geschäftsstart erheblich Kosten sparen.

hidden image